Interkulturelle In-house Trainings – für Unternehmen

Wir kommen für Trainings auch zu Ihnen ins Unternehmen
Plant ein Unternehmen den Schritt ins Ausland oder tritt es mit ausländischen Kunden in Kontakt, müssen die involvierten Mitarbeiter vorbereitet werden. Denn in fremden Kulturen lauern sowohl im geschäftlichen als auch im zwischenmenschlichen Umgang zahlreiche Stolperfallen, die nicht nur unangenehm für den Betreffenden sein können, sondern sich meist auch geschäftsschädigend auswirken.

Accenta Asia bietet neben offenen Seminaren primär länderspezifische IN-HOUSE Trainings für Unternehmen und deren Mitarbeiter europaweit an. Dazu kommen unsere Trainer zu Ihnen ins Unternehmen.
Unternehmen können wir Trainings für nahezu alle Zielregionen weltweit anbieten, wobei unser interkulturelles Training für China sicherlich die am meisten nachgefragte In-house Veranstaltung der letzten Jahre ist.
Das Wissen aus unseren Trainings erleichtert Unternehmen nicht nur den Zugang zu fremden Märkten, sondern erspart auch viel Zeit und Folgekosten. Denn durch unsere Vorbereitung sind Sie sicherer, können Ihr Gegenüber besser verstehen und stärken die internationale Zusammenarbeit. Natürlich passen wir das modulbasierte interkulturelle Training in Ihren eigenen Räumlichkeiten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.

In-House Trainings von Accenta Asia auf einen Blick

  • Was kostet ein interkulturelles In-house Training? Wir berechnen hierfür einen Tageshonorar-Satz
  • Wo finden die Trainings statt? Die interkulturellen Trainings finden als In-house Veranstaltungen direkt beim Kunden vor Ort statt. Dazu kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus.
  • Termine: nach Absprache
  • Wie viele Leute können maximal teilnehmen? Wir empfehlen max. 12 Teilnehmer.
  • Wer sind die Trainer? Accenta Asia verfügt sowohl über deutsche Trainer mit langjähriger Praxiserfahrung in der jeweiligen Zielregion als auch über Trainer, die direkt aus dem Herkunftsland kommen.
  • Welche Sprache? Wir können unsere Trainings in deutscher und in englischer Sprache durchführen, oder in der jeweiligen Landessprache des Ziellandes.
  • Wie lange dauert ein Training? Wir bieten sowohl 1-tägige, 2-tägige oder 3-tägige Trainings an.
  • An wen richten sich unsere Trainings?
    • Fach- und Führungskräfte, die geschäftlich mit Kollegen oder Geschäftspartnern fremder Kulturen zusammenarbeiten.
    • Mitarbeiter, die zusammen mit ihren Familien nach Asien, Nord- oder Süd-Amerika, Osteuropa, etc. entsandt werden.
    • Unternehmen, die Besuche von ausländischen Geschäftspartnern vorbereiten möchten.
    • Unternehmen, die technische Trainings für lokale Techniker durchführen möchten.

Die Kosten für das Training und die notwendigen Arbeitszeiten der Mitarbeiter für die Teilnahme dieses Trainings sind eine wertvolle Investition, welche sich unternehmerisch kurzfristig rechnet. Der Nutzen der Trainings ging weit über unsere Erwartungen hinaus. Der Referent ging stark und kompetent auf die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer ein.
Sehr guter Gesamteindruck. Über beide Tage Spannung erzeugt, exzellente und lebendige Vermittlung der unterschiedlichen Business Kulturen. Jeder, der im Asiengeschäft tätig ist, sollte an einem interkulturellen Training durch einen so erfahrenen Praktiker teilnehmen, um schwerwiegende Fehler zu vermeiden. Unser asiatischer Kunde hat meiner Organisation einen sehr professionellen und gut vorbereiteten Umgang der mit asiatischen Kultur bescheinigt. Sicherlich war das Training eine wertvolle Basis für diesen Erfolg. Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.“

(Dirk Fährmann, Direktor, Siemens AG)

Methoden unserer interkulturellen Trainings

Egal ob Sie ein interkulturelles Training für Japan, Nordamerika, Afrika oder Europa benötigen, alle unsere Praxisseminare werden von erfahrenen Trainern durchgeführt, die zur Verdeutlichung eine langjährige `Real World´ Erfahrung aus der Industrie mitbringen. Dazu kommen unsere Trainer zu Ihnen ins Unternehmen und coachen Sie oder Ihre Mitarbeiter direkt vor Ort.
Themen, Inhalte und Tiefgang unserer interkulturellen In-house Trainings werden auf den Bedarf und Erfahrungsstand von Unternehmen und Teilnehmern zugeschnitten.

Dazu führen wir im Vorfeld ausführliche Gespräche zur Abstimmung der relevanten interkulturellen Trainings und Inhalte mit unseren Kunden. Der Zeitrahmen für die länderspezifischen Trainings beläuft sich in der Regel auf 1-3 Tage. Dabei geht es hauptsächlich um folgende Themen:

  • Sensibilisierung interkultureller Unterschiede im Umgang mit internationalen Geschäftspartnern.
  • Aufbau einer interkulturellen Handlungskompetenz im Umgang mit Geschäftspartnern und Kollegen fremder Kulturkreise.
  • Vermeidung unnötiger und kostspieliger Fehler im Umgang mit internationalen Kunden oder Mitarbeitern – hoher Kosten-Nutzen-Effekt.
  • Gewinnung ausländischer Kunden, insbesondere „kritische Kunden“, für Ihre Ideen und Vorschläge

Expatriates – Entsendungstrainings vor einer Versetzung ins Ausland

Steht in Ihrem Unternehmen eine Mitarbeiter-Entsendung ins Ausland an, müssen diese möglichst umfassend vorbereitet werden. Accenta Asia bietet daher spezielle Vorbereitungskurse für angehende Expatriates an. In den Trainings und Seminaren bereiten wir Mitarbeiter und Führungskräfte auf alle für eine Entsendung ins Ausland wichtigen Aspekte vor: Zusammenarbeit und Umgang mit Kunden, Geschäftspartnern, Kollegen, Behörden – und vielen Alltagssituationen, aber auch das private Einleben zusammen mit Partner und der Familie wird berücksichtigt.
Gerne laden wir auch mit ausreisende Partner zu den Trainings ein.

„Empirische Forschungen belegen, dass zwischen 27% und 35% der Entsendungen ins Ausland mit einer vorzeitigen Rückkehr der Expatriates enden. Dies gilt es zu verhindern! Eine intensive landesspezifische Vorbereitung gibt dem Expatriat und der mit ausreisenden Familie die entscheidende Orientierungshilfe“. (Quelle: CDC)

Um hier entgegenzuwirken, helfen interkulturelle Trainings, den Mitarbeitern und Führungskräften beizubringen, sich erfolgreich in der fremden Geschäftskultur des jeweiligen Ziellandes zu bewegen und zu arbeiten.

„Sehr gut und vor allem anregend. Guter Mix aus einem gemeinsamen Erarbeiten von Fragestellungen und Praxistipps, lockere Atmosphäre.“
(Eva Nadia Oulhai, Senior IT Consultant (CRM), Panasonic Europe Ltd)

Keyfacts interkultureller Trainings von Accenta Asia

  • Trainings werden inhaltlich bereits im Vorfeld genau auf die Belange der Teilnehmer und des Unternehmens abgestimmt.
  • Problemstellungen können direkt in der Abteilung diskutiert und Lösungsansätze erörtert werden.
  • Die Durchführung der Veranstaltungen erfolgt in deutscher oder englischer Sprache (weitere Sprachen bitte auf Anfrage).
  • Bei größerer Gruppenzahl (ab 3 Teilnehmer) sind In-house Trainings kostengünstiger als offene Seminare.

Rufen Sie uns unter 0221-5716 784 an.
Wir machen Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Alternativ zu den In-house Trainings bietet Accenta Asia interkulturelle Seminare in offener Form für Mitarbeiter verschiedener Unternehmen an. Diese Seminare finden in Köln statt.